Es werde Licht!

Zack, schon ist der Frühling da! Und die ganze Stadt ist voll von Menschen, die mit dem schönsten Fortbewegungsmittel der Welt unterwegs sind, während die Polizei repressiv, die Stadtplaner konstruktiv, die Politik ignorant und die Presse desinteressiert versuchen, das Rad fahren so schwer, gefährlich, unattraktiv und langsam wie möglich zu gestalten.

Lassen wir uns das nicht bieten und zeigen wir, dass wir viele sind!

Die April Critical Mass wird gefahren am 24. April 2015, Treffpunkt 17:30 Uhr am Rudolfplatz an der Hahnentorburg. Bringt ein verkehrssicheres Rad, gute Laune und so viele Freunde wie möglich mit!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Frühlung …. olé!

Auch wenn die Temperaturen es noch nicht so ganz erahnen lassen: die Sonne scheint, es wird alles hell und so langsam auch grün und -obwohl die Zahl der Kölner Winterradler ebenfalls immer mehr und mehr wird- ganz Köln steigt wieder auf’s Rad, selbst die, die ihren Schweinhund in der dunklen Jahreszeit (noch) nicht überwinden können, sich dem schönsten Fortbewegungsmittel zu widmen.

Eine gute Gelegenheit, die beginnende Jahreszeit mit einer kleinen Radtour zu feiern, wir fahren die Critical Mass am kommenden Freitag, den 27. März 2015. Treffpunkt ist -wie immer- um 17:30 Uhr am Rudolfplatz. Packt Partner, Kinder, Freunde und Verwandte ein und dann ab auf’s Rad! DAS wird fein!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Social jeck und dann … wird gefastet!

In unserer schönen Stadt und im gesamten Rheinland ist sie im vollen Gang: die fünfte Jahreszeit, die jecke Zick, der Karneval. Noch ein paar Tage geht es rund, et weed jebützt, jeschunkelt, jefiert un …. jesoffe (vielleicht och jepoppt!) und mer sinn all “social jeck”!

Und der richtige Karnevalist besinnt sich ab Aschermittwoch, schließlich beginnt dann die Fastenzeit. Fasten heißt Verzicht. Jedoch nicht nur auf Alkohol, viel und fettiges Essen, sondern auch auf andere, vermeintlich bequeme Dinge des alltäglichen Lebens.

Wie wäre es also mal damit, zur Fastenzeit, z.B. mal das Auto stehen zu lassen? Und stattdessen den alten “Drahtesel” aus dem Keller zu holen, etwas auf Vordermann zu bringen (oder bringen zu lassen) und damit -neben der persönlichen Fitness und des  körperlichen Wohlbefindens- auch bewußt etwas für Umwelt, Allgemeinheit und insbesondere eine lebenswerte Stadt zu tun? Sozusagen also auch nach den tollen Tagen “sozial verträglich” zu sein?

Wir freuen uns sehr, daß die Kölner Critical Mass über die Jahre auch im Winter und bei (vermeintlich) schlechtem Wetter mittlerweile eine große Masse geworden ist und ganz besonders, daß immer mehr Menschen, die uns an jedem letzten Freitag im Monat aus ihrem Auto heraus sehen (und sich vielleicht auch zunächst darüber ärgern, daß sie mal ein paar Minuten warten müssen), informiert werden oder sich informieren, was wir “da eigentlich machen” und irgendwann in den kommenden Monaten dann tatsächlich einfach mal mitfahren!

Eine sehr gute Gelegenheit, die Freiheit einer Radfahrt in einer großen Gruppe durch die schönste Stadt Deutschlands zu erleben und zu genießen ist die erste Critical Mass in der Fastenzeit, am Freitag, den 27. Februar 2015, wie immer ab 17:30 Uhr vor der Hahnentorburg am Rudolfplatz. Wir freuen uns auch und besonders auf alle Jecken, Fastenden und Umsteiger.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Auf ein Neues! Die Critical Mass Köln in 2015

Ein (leicht) verspätetes frohes neues Jahr an alle Kölner RadfahrerInnen und die, die es noch werden wollen! Auch in 2015 wird -wie üblich- an jedem letzten Freitag im Monat die Critical Mass gefahren. Treffpunkt um 17:30 Uhr auf dem Rudolfplatz, vor der Hahnentorburg.

Nächste Woche, am 30. Januar ist es also schon wieder so weit! Zieht Euch eine Mütze an, ein paar Handschuhe dazu, kurz das Fahrrad gecheckt, ob alles -besonders das Licht- funktioniert und dann Freund/Freundin/Nachbarn/Kinder geschnappt und auf zum Winterradeln durch die ….äh…. idyllische Kölner Innenstadt. Die dann immerhin für eine Weile fahrradfreundlich ist …. da werden wir schon für sorgen :-)

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Willkommen Herbst!

Es wird wieder kühler und dunkler, da heißt es natürlich: vergesst Euer Licht nicht! Und fahrt Euch warm:

Critical Mass, HEUTE, 26. September 2014, ab 17:30 Uhr am Rudolfplatz

Es bleibt trocken, also bringt Eure Freunde mit!

Veröffentlicht unter Allgemein | 4 Kommentare

Wenn jetzt Sommer wär …

Wenn jetzt Sommer wär’, in meiner Heimatstadt,
Dann würd’ ich raus auf den Hof und dann ab aufs Rad“(Ingo Pohlmann)

Oh, es IST Sommer! Dann also ab aufs Rad!

Critical Mass, HEUTE, Freitag, den 25. Juli 2014, ab 17:30 Uhr
Treffpunkt: Rudolfplatz

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Heute ist es soweit!

Fast Sommer, Sonne … FAHRRAD FAHREN! Nachdem die .taz sich heute freundlicherweise am passenden Datum des Themas angenommen hat: auch Köln fährt heute, Freitag, den 25.4.2014, natürlich wieder Critical Mass!

Treffpunkt ist -wie immer- um 17:30 Uhr am Rudolfplatz, Abfahrt um 18:00 Uhr. Um 19:00 Uhr wird sich die CM an der Oskar-Jäger-Straße in Ehrenfeld einfinden, dort ist vor einem Jahr eine Radfahrerin getötet worden. Wir möchten ihr Gedenken, es wird im Beisein von hunderten von Radfahrern von adfc und REWK ein Geisterrad als Mahnmal aufgestellt.

Bitte erscheint zahlreich und mit verkehrstüchtigem Fahrrad.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Mer spinkse wat kütt …. Critical Mass im Februar

Die Fünfte Jahreszeit ist in vollem Gange und erreicht in diesen Tagen mit dem Straßenkarneval ihren Höhepunkt!

Da wollen wir natürlich dabei sein und fahren getreu dem Motto “D’r Zoch kütt!” wie jeden letzten Freitag im Monat die Critical Mass, ab 17:30 Uhr am Rudolfplatz, also am 28. Februar 2014.

Das diesjährige Motto des Kölner Karnevals “ZOKUNF – MER SPINGKSE WAT KÜTT” trifft uns natürlich alle ganz besonders, denn auch wir sind gespannt, was die Zukunft bringt und wie sich unsere Stadt verändert – vielleicht ja in den nächsten Jahren tatsächlich so, daß viel mehr Menschen als jetzt schon gesund, umweltfreundlich und mit viel Spaß per Fahrrad unterwegs sind!

Wie immer gilt: bringt bitte ein verkehrssicheres Fahrrad mit, lest Euch noch einmal kurz die Verhaltensregeln und -vorschläge durch und -in Anbetracht der Jahreszeit noch mal erwähnt- kommt (und bleibt) nüchtern! Alaaf!!

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Auf ein Neues!

Das neue Jahr fängt (gut!?) an. Derzeit gefühlt übermäßig viele, teils repressive Polizeikontrollen – z.B. mittags die Kontrolle nach ordnungsgemäßer Beleuchtung, während andere Verkehrsteilnehmer während der Fahrt telefonierend und viel zu schnell vorbei rauschen. Dazu gibt es übrigens eine empfehlenswerte neue Facebook Gruppe.

Das sollte uns natürlich nicht davon abhalten, auch in 2014 wieder viel Präsenz zu zeigen und darauf aufmerksam zu machen, daß zu Verkehr nicht nur Kraftfahrzeuge, sondern auch Fußgänger und Radfahrer gehören – und dies gleichberechtigt!

Die erste Critical Mass Tour des neuen Jahres findet, wie gehabt, am letzten Freitag im Monat ab Rudolfplatz statt. Dies ist der kommende Freitag, der 31. Januar 2014. Treffpunkt an der Hahnentorburg um 17:30 Uhr, spätestens um 18:00 Uhr geht es los!

Vergesst nicht: ein funktionstüchtiges Fahrrad, insbesondere mit Licht, etwas warmes zum Anziehen und … gute Laune!

Und ein Blick auf die Verhaltensregeln und -vorschläge kann auch nicht schaden ;-)

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Einen Glühwein zum Aufwärmen ….

… können wir uns am kommenden Freitag, den 29. November 2013 zur Critical Mass Tour gerne gönnen! (natürlich nur einen, wir wollen ja nüchtern, aufmerksam und sicher durch den Kölner Feierabendverkehr kommen!)

Treffpunkt ist -wie immer und trotz des dortigen Weihnachtsmarktes- um 17:30 Uhr am Rudolfplatz, direkt am Hahnentor. Wir werden uns sicherlich finden!

Hier noch ein paar wichtige Regeln, die Ihr für eine gelungene und fröhliche Tour bitte beachten solltet:

  • Kommt mit einem sicheren, funktionstüchtigen Rad, insbesondere mit einer einwandfreien Beleuchtung! Sollte irgendetwas nicht funktionieren (besonders das Licht), fragt herum, es sind immer genügend versierte Fahrradschrauber vor Ort!
  • Wir fahren als geschlossener Verband in Zweierreihe auf einer Fahrspur. Bitte keine zwei Fahrspuren benutzen. Wir blockieren nicht den Verkehr – wir sind der Verkehr!
  • Die, die vorne fahren, fahren bitte nicht zu schnell – besonders beim Anfahren (Zieharmonikaeffekt!). Bitte versucht, eine gleichmäßige Geschwindigkeit zu halten, um den Verband nicht unnötig auseinander zu ziehen. Richtgeschwindigkeit 12 km/h.
  • Lasst keine Lücken zwischen Euch und Eurem Vordermann entstehen!
  • Die, die vorne fahren, halten bitte an Ampeln, wenn sie sehen, daß diese “gelb” werden, bzw. gleich auf “rot” umschalten. Bitte nicht “noch schnell rüber” fahren!
  • Eine auf “rot” umspringende Ampel, wird von allen zügig passiert und von Corkern abgesichert. Keine Angst, das ist legal und sogar im Sinne der StVO (vgl. dazu §27). Lasst bitte keine anderen Fahrzeuge und auch keine Fußgänger seitlich in den Verband stoßen – da sorgen die Corker üblicherweise für.
  • Kommuniziert mieinander: zeigt Spurwechsel und Fahrtrichtungsänderungen von vorne deutlich und früh genug an. Gebt Kommandos wie “langsamer”, “Lücke schließen”, etc. durch und nach hinten weiter.
  • Lasst Euch -insbesondere die Corker- von Niemanden provozieren! Die meisten anderen Verkehrsteilnehmer sind uns gegenüber freundlich und meist verständnisvoll. Entgegnet den wenigen Ausnahmen, auch wenn es bei aggressiven Zeitgenossen möglicherweise schwer fällt, mit einem Lächeln und beschwichtigenden Worten. Bedankt Euch, wenn die Kreuzung geräumt ist und wir sie passiert haben, mit einem “Daumen” für’s Warten.
  • Und das Wichtigste: habt Spaß an der bestimmt schönsten Sache der Welt!

Eine gemeinsame gesellige Runde auf dem Weihnachtsmarkt am Rudolplatz wird sich nach der Tour sicherlich finden …

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar