Eine wunderbare Stille …

… als die Motoren für ein paar Momente verstummten und man in einer Kölner Seitenstraße in dieser Zeit nichts anderes hörte, als das Surren von knapp 100 Fahrrädern, die sich friedlich Ihren Weg durch den urbanen Dschungel bahnten

Das war das sinngemäße Fazit eines Mitradlers der Kölner Critical Mass vom 24. Juni 2011. Trotz einiger widriger Umstände, das Wetter war nicht das allerbeste (trotzdem sind wir wie erwartet und erhofft trocken geblieben), außerdem Brückentag und somit viele Menschen im ‚langen Wochenende‘, waren wir so viele wie noch nie: knapp 100 Menschen, die mit viel Freude, Spaß und frohem Lebensmut auf Ihren Fahrrädern für eine gute Stunde die Kölner Straßen zurück eroberten.

Es hat wieder großen Spaß gemacht, friedlich mit Gleichgesinnten durch Köln zu cruisen. Ein großer Dank geht übrigens an die freundlichen Menschen von „Dein Platz Köln„, die derzeit ihr Camp auf dem Rudolfplatz errichtet haben und uns nicht nur nett begrüßt, sondern auch interessiert ausgefragt, Räder testgefahren und mit Kaffee versorgt haben!

Wieder sind wir mehr geworden und man kann durchaus sagen, daß wir zu einer CM-Community gewachsen sind – genau ein Jahr nachdem im Juni 2010 das erste mal 20 Fahrradfahrer unter dem Motto „Reclaim The Streets“ an einem Freitag Abend durch Köln radelten.

Critical Mass Köln Juni 2011

„Der Anfang ist gemacht“ kann man nach diesem ersten Jahr sagen und zufrieden sein. Dennoch: lasst uns mehr werden, kommuniziert es in Euren Netzwerken, Familien, Freundeskreis, Arbeit, etc. – da sind Menschen, die treffen sich, um Zeichen zu setzen. Unabhängig von Weltanschauung, Politik, usw. eint sie diese eine Sache:

Fahrrad fahren!

Die nächste Kölner Critical Mass findet statt am 29. Juli 2011, wie immer ab 17:30 Uhr am Rudolfplatz. Die Flyer sind aktualisiert!

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich mit anderen CM-Interessierten zu vernetzen: selbstverständlich könnt Ihr hier kommentieren und übrigens auch Moderatoren-Aufgaben übernehmen und Artikel schreiben, Flyer erstellen, etc. wenn ihr möchtet. Wenn gewünscht, würden wir auch ein Forum einrichten, es gibt allerdings eine Facebook-Gruppe, die mittlerweile schon recht aktiv ist – vielleicht schreibt ihr dort mit!?

Jedes noch so kleine „weiter erzählen“ bringt mehr als man denkt, also bringt es unter die Leute und lasst uns jeden Monat mehr werden ….

Share Button
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Kommentare zu Eine wunderbare Stille …

  1. dothebart sagt:

    Bike music:
    http://urbanvelo.org/2morrows-victory/

    Vielleicht noch was fuer die naechste playlist?

    Willi

  2. dothebart sagt:

    nochwas fuer die Playliste?
    http://www.velovogue.com/2011/06/hes-just-hot-dude-on-bike.html
    ok, is kasper mucke… aber… 😉

  3. dothebart sagt:

    jahaaa!
    http://www.youtube.com/watch?v=Vn29DvMITu4&feature=player_embedded
    passt vielleicht nicht ganz zum cruisen, aber EGAAAL!

  4. Marco sagt:

    Ja, „Performance“ hatte ich dann auch geshen, HAMMER! Wobei das alles ohne Clips nur ein Viertel so gut ist 😉

  5. dothebart sagt:

    hm, wusste garnicht, das die chili peppers sich auch mit dem Thema Rad auseinandergesetzt haben:

    http://www.myvideo.de/watch/5926325/Red_Hot_Chili_Peppers_Bicycle_Song

    ‚How could I forget to mention that the bicycle is a good invention‘

  6. Marco sagt:

    Den RHCP Song hatten wir bei der letzten CM sogar schon auf der Playlist 😉

  7. dothebart sagt:

    ah., die chilli peppers waren mir garnicht aufgefallen… 😉
    ein bisschen was aus dem Westen:
    LEKKER FIETSEN: http://www.youtube.com/watch?v=iwKfVy32Cm8

    Hier is noch ne Liste:

    http://0x1a.de/rec/fahrrad/faq/anhang/folklore/songs/index.html

    trad. „Ja, mir san mi’m Rad’l da“ (oder so…)
    Arik Brauer „Die Reise nach Afrika“
    Bläck Fööss „Fahrrad“
    Bläck Fööss „Ming eetste Fr“undin“
    Bruce Cockburn „The bicycle trip“
    Burt Bacharach „On a bicycle built for joy“
    BZN „A la campagne“
    Dave Brubeck „Bicycle built for two“
    Die Prinzen „Mein Fahrrad“
    Django Edwards „Bicycle seat“
    Doc Watson & Merle „The preacher and the bicycle“
    Dr Mix-a-Lot „Ride“
    Fats Domino „Rockin‘ bicycle“
    Fischmob „Bonanzarad“
    Haindling „Ich hab vergessen, dass ich so verge“slich bin“
    Hermann van Veen „Hey, kleiner Fratz“
    High Spirits „The bicycle song“
    Joe Dassin „Dans Paris, \`a v\’elo“
    Jürgen von der Lippe „König der City“
    Kraftwerk „Tour de France“
    Kuni Kids „Velo vol\`e“
    Leo Kottke „Busted bicycle“
    Luka Bloom „The acoustic motorbike“
    Masters of Reality „Bicycle“
    Nazareth „My white bicycle“
    Nits „Bike in head“
    Peter Petrel „Ich fahr‘ so gerne Rad“ (vgl. Rentner-Band)
    Pink Floyd „Bike“
    Queen „Bicycle race“
    Reggae Play „Fahrradtour“
    Rentner-Band „Ich fahr‘ so gerne Rad“ (vgl. Peter Petrel)
    Sternhagel „Fahrradfahr’n“

    The Roches „My new bicycle“
    Tom Sands „I’m going back on the bicycle“
    Yves Montand „Paulette“ oder „.. a byciclette“
    Feestband Volendam „Dirk Op De Fiets“
    De Smurfen „Een Smurf op’n fiets“
    Marcel Boudreau „Le Bicycle“
    Hans Söllner „Mountain Bike“
    Joe Dassin „La complainte de l’heure de pointe“
    Beppo Küster „Ich fahre Rad“
    Ralph McTell „Girl on a Bicycle“
    The Orb „Bicycles & Tricycles“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.